top of page

Stoffwechseltraining - was ist das überhaupt und ist es gesund für mich?

Zunächst stellt sich die Frage was ist Stoffwechsel überhaupt?



Der Stoffwechsel (auch Metabolismus) bezieht sich auf die biochemischen Prozesse im Körper, die die Aufnahme, Umwandlung und Nutzung von Nährstoffen zur Energiegewinnung sowie den Abbau und die Ausscheidung von Stoffwechselprodukten regulieren.

Diese Prozesse umfassen den Energiestoffwechsel, der die Produktion von ATP (Adenosintriphosphat) zur Energiegewinnung umfasst, sowie den Baustoffwechsel, der den Aufbau und die Erneuerung von Zellen und Geweben betrifft. Der Stoffwechsel ist ein komplexer Prozess, der von verschiedenen Faktoren wie Genetik, Alter, Geschlecht, Ernährung, körperlicher Aktivität und Gesundheitszustand beeinflusst wird. Ein gesunder Stoffwechsel ist wichtig für die Aufrechterhaltung eines optimalen Körpergewichts, die Energieversorgung und die allgemeine Gesundheit.

Also scheint es durchaus lohnenswert sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.



Und wie kann ich diese inneren Prozesse beeinflussen oder gar optimieren?


Hier kommt das Thema Stoffwechseltraining zum Zuge.

Stoffwechseltraining ist eine Art von Training, das darauf abzielt, den Stoffwechsel zu verbessern und im Körper effizienter Fett zu verbrennen. Es erhöht die Muskelmasse, macht den Körper straffer und verbessert die allgemeine Fitness. Es kann auch den Blutzuckerspiegel regulieren und die Herz-Kreislauf-Gesundheit fördern. Insgesamt also ein ganzer Korb voller positiver Effekte auf die Gesamtkonstitution.




Ein Stoffwechseltraining beinhaltet oft Übungen, die die Herzfrequenz erhöhen und den Körper in einen Zustand versetzen, in dem er mehr Kalorien verbrennt, sowohl während als auch nach dem Training.


Fettverbrennung nach dem Training? Geht das denn?


Ja das geht! Stichwort ist der so genannte EPOC-Effekt.

Der EPOC-Effekt (Excess Post-Exercise Oxygen Consumption) bezieht sich auf die erhöhte Sauerstoffaufnahme des Körpers nach dem Training, um den Körper wieder in seinen Ruhezustand zu versetzen. Dieser Effekt kann nach intensivem Training, insbesondere nach hochintensivem Intervalltraining (HIIT) oder Krafttraining, auftreten. Während dieser Zeit verbraucht der Körper zusätzliche Energie, um den Sauerstoffverbrauch zu erhöhen, den Energieverbrauch zu steigern und den Stoffwechsel anzukurbeln. Dies führt nicht nur während des Trainings, sondern auch in der Erholungsphase zu einer erhöhten Fettverbrennung. Darüber hinaus trägt der Aufbau von Muskelmasse durch Stoffwechseltraining langfristig dazu bei, den Stoffwechsel zu erhöhen, da Muskeln mehr Kalorien als Fettgewebe verbrennen.



Welche Übungen sind für ein Stoffwechseltraining ideal?


Für ein effektives Stoffwechseltraining sind Übungen empfehlenswert, die den Herzschlag erhöhen und den Körper dazu bringen, mehr Kalorien zu verbrennen. Dazu gehören HIIT (High Intensity Interval Training) Übungen wie Burpees, Mountain Climbers, Sprint-Intervalle oder Übungen mit Gewichten wie Kniebeugen, Kreuzheben und Ausfallschritten. Krafttraining, insbesondere mit Kurzhanteln oder anderen Widerstandsgewichten, kann ebenfalls effektiv sein, um den Stoffwechsel anzukurbeln und Muskeln aufzubauen. Es ist auch wichtig, genügend Ruhepausen einzuplanen, um die Regeneration zu fördern und Übertraining zu vermeiden.



Mit welcher Ernährung unterstützt man am besten ein Stoffwechseltraining?




Eine ausgewogene Ernährung, die reich an Proteinen, gesunden Fetten, komplexen Kohlenhydraten, Obst und Gemüse ist, unterstützt am besten ein Stoffwechseltraining. Proteine sind wichtig für den Muskelaufbau und die Reparatur, während komplexe Kohlenhydrate langsam verdaut werden und den Blutzuckerspiegel stabil halten. Gesunde Fette, wie Omega-3-Fettsäuren, unterstützen die allgemeine Gesundheit und können die Fettverbrennung fördern. Es ist auch wichtig, ausreichend Wasser zu trinken, um den Stoffwechsel zu unterstützen und den Körper hydratisiert zu halten. Vermeiden Sie zuckerhaltige Getränke und verarbeitete Lebensmittel, die den Stoffwechsel verlangsamen können.



Und hier gleich eine der wichtigsten Fragen: Wieviel wasser sollte man denn täglich trinken?


Die allgemeine Empfehlung ist, täglich etwa 2-3 Liter Wasser zu trinken, was etwa 8-12 Gläsern entspricht. Diese Menge kann je nach individuellem Bedarf variieren, abhängig von Faktoren wie Körpergröße, Aktivitätsniveau, Klima und Gesundheitszustand. Es ist wichtig, auf die Signale des Körpers zu achten und genug Wasser zu trinken, um hydratisiert zu bleiben. Beachtlich hierbei: Wasser ist nicht gleich Wasser! Leitungswasser oder die meisten modischen stillen Wasser sind in der Regel ungeeignet, da sie keine Elektrolyte enthalten und für den Körper quasi wertlos sind. Ideal sind Wasser mit hohem Anteil an Mineralstoffen wie z.B. in Heilwassern oder guten Mineralwassern. Ein Blick auf die Etikettierung hilft da schnell weiter.




Welche Lebensmittel unterstützen den Stoffwechsel?


Lebensmittel, die den Stoffwechsel unterstützen, sind in der Regel proteinreich, ballaststoffreich und enthalten gesunde Fette. Dazu gehören:


1. Proteinreiche Lebensmittel wie mageres Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte, Hülsenfrüchte, und Sojaprodukte. Protein hilft beim Muskelaufbau und -erhalt, was den Stoffwechsel unterstützt.


2. Ballaststoffreiche Lebensmittel wie Vollkornprodukte, Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte und Nüsse. Ballaststoffe fördern die Verdauung, halten den Blutzuckerspiegel stabil und können den Stoffwechsel anregen.


3. Lebensmittel mit gesunden Fetten wie Avocado, Nüsse, Samen, Olivenöl und fettem Fisch wie Lachs und Makrele. Gesunde Fette unterstützen die Herzgesundheit und können den Stoffwechsel anregen.


4. Gewürze wie Ingwer, Kurkuma und Cayennepfeffer können den Stoffwechsel vorübergehend erhöhen und die Fettverbrennung anregen.


5. Grüner Tee enthält Koffein und Antioxidantien, die den Stoffwechsel anregen können.



Es ist wichtig, diese Lebensmittel in eine ausgewogene Ernährung zu integrieren und eine gesunde Kalorienbilanz zu halten, um den Stoffwechsel langfristig zu unterstützen.


Experten rund um das Thema Stoffwechseltraining findet Ihr natürlich bei uns - bei bodytrim :-)




9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page